Konzert mit dem Klarinettenquintett des Orchesters der Komischen Oper Berlin am 6. November in Moabit

Im Rahmen unserer Reihe “Utopische Kammerkonzerte” dürfen wir am 6. November 2022 um 12 Uhr mit dem Klarinettenquintett des Orchesters der Komischen Oper hochkarätige musikalische Gäste in der Ev. Heilige-Geist-Kirche Moabit (Perleberger Str. 36, 10559 Berlin) begrüßen.

Das Publikum darf sich auf einen ganz besonderes Konzerterlebnis mit Werken aus der klassischen und romantischen Epoche freuen. Daniel Gatz (Klarinette), Freia Schubert (Violine), Stefan Adam (Violine), Julia Lindner (Viola) und Rebekka Markowski (Cello) werden neben dem 1. Satz aus Mozarts Streichquartetts d-Moll KV 421 den 1. und  4. Satz des wunderbaren Klarinettenquintetts op. 115 von Johannes Brahms zu Gehör bringen.

Ab 11:15 Uhr laden wir zum Kaffeetrinken im Hof der Ev. Heilige-Geist-Kirche herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Die Kirche ist barrierefrei. Wir bitten um Anmeldung für Konzert und Kaffeetrinken unter utopia@kulturleben-berlin.de

Initiiert wird das Konzert über die Kampagne #MusikerFürMusikerBerlin, die KulturLeben Berlin und unisono (Deutsche Musik- und Orchestervereinigung) 2020 ins Leben riefen. Seitdem geben Mitglieder großer Berliner Orchester und Chöre ehrenamtliche Konzerte in sozialen Einrichtungen. So können Menschen klassische Musik live erleben, denen ein Konzertbesuch aus gesunheitlichen Gründen unmöglich ist. Zusätzlich werben die festangestellten Musiker*innen über die Konzerte Spenden zur Unterstützung ihrer freiberuflichen Kolleg*innen  ein, die pandemiebedingt in Not geraten sind.

Die Utopischen Kammerkonzerte der Werkstatt Utopia finden einmal monatlich in der Ev. Heilige-Geist-Kirche Moabit statt. Die Reihe wurde von KulturLeben Berlin und Pfarrerin Katrin Rebiger von der Ev. Heilige-Geist-Gemeinde Moabit ins Leben gerufen, um kulturhungrigen Berliner:innen in der Pandemie musikalische Erlebnisse zu ermöglichen. Die Konzertreihe ist Teil des Projekts #1BarriereWeniger – Es sind alle eingeladen!