Die Werkstatt Utopia spielt weiter – Mit den Balkonkonzerten in Lichtenberg

Am 27. Mai waren wir mit unserem wöchentlichen Balkonkonzert im Rahmen der Konzertreihe Lichtenberger Hofkultur im Seniorenhaus Siegfriedshof zu Gast. Bezirksbürgermeister Michael Grunst und die Beauftragte des Bezirksamtes für Menschen mit Behinderungen Daniela Kaup haben die Lichtenberger Hofkultur ins Leben gerufen. Mit der Reihe bringen sie den BewohnerInnen von Pflegeeinrichtungen im Bezirk während der Kontaktbeschränkungen ein wenig Kunst, Kultur und Unterhaltung vor die eigene Haustüre.

Im Seniorenhaus Siegfriedshof leben 56 pflegebedürftige ältere Menschen. Es liegt in einer ruhigen Seitenstraße des Lichtenberger Nibelungenviertels. Unser kleines Konzert fand im wunderschön blühenden Garten der Einrichtung statt. Die BewohnerInnen freuten sich sehr über die musikalische Abwechslung und sangen bei bekannten Volksliedern eifrig mit! Auch die Garten-Vögel zwitscherten lautstark und trugen zum Entzücken der ZuhörerInnen und MusikerInnen ihren musikalischen Teil zu einem sehr gelungenen Konzert bei!

Wir danken herzlich Herrn Bezirksbürgermeister Michael Grunst und Frau Daniela Kaup für die Einladung und freundliche Vermittlung, durch die wir unser Konzert im Rahmen der Lichtenberger Hofkultur umsetzen konnten! Ein herzliches Dankeschön an Frau Heiss und das gesamte Team des Seniorenhauses Siegfriedshof für den reizenden Empfang!

Die Balkonkonzerte wurden von der Werkstatt Utopia und Frank Weitzenbürger vom Verbund Darßer Straße des EJF ins Leben gerufen, damit Menschen mit Behinderung in Zeiten von Corona nicht ganz auf (Live-) Musik verzichten müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie: