Die Werkstatt Utopia spielt weiter – Balkonkonzert beim Blindenhilfswerk Berlin

Am 20. Mai waren wir mit unseren Balkonkonzerten zu Gast beim Blindenhilfswerk Berlin in Steglitz. Der Verein Blindenhilfswerk Berlin e. V. unterstützt seit 1886 blinde und sehbehinderte Menschen in unserer Stadt. In Steglitz betreibt das Blindenhilfswerk zwei Wohnanlagen, die vorzugsweise an blinde Menschen vermietet werden. Auch unsere Saxophonistin Alexandra lebt dort und machte den schönen Vorschlag, doch auf der Terrasse innerhalb des wunderschönen Gartens ein Balkonkonzert für die AnwohnerInnen zu veranstalten. Geschäftsführer Carsten Zehe war begeistert von der Idee und freute sich, dass unser utopisches Quintett den AnwohnerInnen ein wenig Musik vor die Balkone brachte! Selbstverständlich war Alexandra mit ihrem Saxophon mit von der Partie! So erklang unser Konzert weithin über das frühlingshaft duftende und von Vogelgesang erfüllte grüne Gartengelände bis hinauf zu den Balkonen!

Wir danken herzlich Herrn Zehe, Frau Billy und Frau Herz für den liebenswerten Empfang!

Die Balkonkonzerte wurden von der Werkstatt Utopia und Frank Weitzenbürger vom Verbund Darßer Straße des EJF ins Leben gerufen, damit Menschen mit Behinderung in Zeiten von Corona nicht ganz auf (Live-) Musik verzichten müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie: